Sie sind nicht angemeldet.

Der "Das Ende der Strategie-Spiele?" Thread aus dem Allgemein Forum.

Allgemein Uncut Patch: Download | Allgemein Nude Patch: Download | Allgemein Deutsch Patch: Download

 

Download [Das Ende der Strategie-Spiele? direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Akumala

Anfänger

Beiträge: 4

Level: 16

Erfahrungspunkte: 7 739

Nächstes Level: 10 000

 

  • Nachricht senden
350

21

Dienstag, 26. August 2014, 20:18

Ich muss leider zustimmen. Gerade im hochwertigen Bereich werden immer weniger Strategie-Spiele produziert.
Seit Civilization 5 habe ich mir daher kein neues Strategie-Spiel mehr gekauft, sehr schade, da es eigentlich mein Lieblings-Genre ist...

Egaloo222

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 589

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
520

22

Montag, 1. September 2014, 21:26

Hmm, also ich sehe kein Ende der Strategiespiele generell. Zocke selbst gerne die Civ Reihe und auch TW Shogun2, vor allem Fall of the Samurai.

Allerdings scheint es immer weniger Echtzeitstrategiespiele mit Basenbau zu geben. Seit AoE 3 und C&C 3 hat mich keins mehr wirklich interessiert. Da gabs aber auch um ehrlich zu sein nix wirklich neues.

Ansonsten kann man vielen zustimmen: ein Shooter nach dem nächsten. Liegt sicher auch an den großen Fortschritten im Grafikbereich, davon hat das Genre doch am meisten profitiert.

Marv

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 924

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
370

23

Dienstag, 4. November 2014, 00:07

Ja, liegt leider daran, dass die Ära der PC Überlegenheit praktisch gelaufen ist und heutzutage vorrangig für Konsolen entwickelt wird - und Echtzeit Strategie funktioniert nur mit Maus/Keyboard. Rundenbasierende Strategiespiele gibt es allerdings wieder en masse, dank Firaxis und Paradox und einiger Indie Entwickler.

Byuru

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 452

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
280

24

Freitag, 11. September 2015, 00:00


Die Total War reihe wird niemals aufhören!

pipboy2000

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 375

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
230

25

Freitag, 18. September 2015, 16:58

Ich glaube das ist nur eine zeitlich begrenzte Erscheinung. Auch wenn Strategiespiele teilweise etwas nischig sind, kommt doch immer mal wieder ein echter Hammer raus. Denke das wird schon mal wieder richtig populär werden, wenn die richtigen Titel erscheinen. Und auch wenn Warcraft 4 noch lange auf sich warten lassen wird, bin ich dennoch voller Hoffnung;)

ArmFaust

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 781

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

26

Sonntag, 20. September 2015, 15:22

NEIN!! Act of Aggression ist wieder die Sonne am Horizont :P

felsenpeter

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 345

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
350

27

Dienstag, 22. September 2015, 09:41

Es gibt leider tatsächlich immer weniger gute Titel, mein absoluter liebling war und ist:

Real-Time:
age of mythology

und Rundenbasiert:
Civilization 5 und Master of Orion II

Beiträge: 8

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 935

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
220

28

Donnerstag, 12. November 2015, 17:07

Leider traurig, dass es kaum mehr neue gute RTS-Games gibt. Das Problem ist, dass es sich für die Entwickler wirtschaftlich wohl kaum lohnt. Einige sind ja auch schon pleite gegangen wodurch die Spielereihen nicht mehr weiter geführt wurden, wie bei AoE oder EE. Aber ich finde man kann die Klassiker auch heute noch gut spielen, auch ohne perfekte Grafik und allem.

ongashunc

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 426

Nächstes Level: 13 278

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
640

29

Sonntag, 15. November 2015, 22:26

Wobei AoE II ja als HD-Version auf Steam erhältlich ist und auch noch weiterentwickelt wird. Vor kuzem erst ist eine neue Erweiterung mit dem Schwerpunkt Afrika erschienen.

Riddik3333

Anfänger

Beiträge: 17

Level: 21

Erfahrungspunkte: 35 891

Nächstes Level: 38 246

 

  • Nachricht senden
430

30

Montag, 16. November 2015, 12:40

Ein ordentlichen Comand and Conquer,gemacht von den jungs vom alten Westwoodstudio und das Genre erwacht zu neuem Leben.

Sk1bb

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 474

Nächstes Level: 13 278

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
450

31

Mittwoch, 18. November 2015, 14:40

In meinen Augen verhält es sich ähnlich wie mit Space sims, momentan ist der Markt halt immer noch sehr konsolenorientiert und an casual games interessiert, wobei man auch hier aber beachten muss, dass den Entwicklern/Publishern das schon mehr als einmal bereits in die Hose gegangen ist - siehe Evolve oder Destiny.

In letzter Zeit kommen doch auch einige coole Titel raus, Act of Aggression, Grey Goo etc. ... und wenn man nicht ultimativ besessen von high-end Grafik ist, kann man die alten Titel ja auch mal wieder rauskramen. ;)

sumselbiene

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 394

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
390

32

Donnerstag, 19. November 2015, 14:30

Ich persönlich spiele sehr gern Strategiespiele. Unter meinen Favoriten sind Age of Empire sowie Die Siedler.

Ich kann da allerdings nur für mich sprechen.

Meine Freunde zocken lieber Counter Strike oder Battlefield und wie sie alle heißen
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur. :applaus:

Rogash

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 863

Nächstes Level: 13 278

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
250

33

Samstag, 21. November 2015, 15:19

Mein Lieblingsspiel wird immer ein RTS bleiben :) Nämlich das gute Schlacht um Mittelerde

curtis

Spender

Beiträge: 31

Level: 23

Erfahrungspunkte: 56 235

Nächstes Level: 62 494

 

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden
470

34

Samstag, 28. November 2015, 16:17

es gibt doch in letzter zeit ein paar neue wie zb. grey goo oder men of war ich glaube das genre kommt wieder in mode

littlegamer

Schüler

Beiträge: 69

Level: 29

Erfahrungspunkte: 206 569

Nächstes Level: 242 754

 

  • Nachricht senden
600

35

Freitag, 2. Dezember 2016, 19:16

Ja, stimmt! Im Strategie-Genre gibt es selten was Neues. Aber von ausgestorben würde ich jetzt nicht sprechen! Wer unbedingt ein gutes Strategiespiel spielen möchte - es gibt wirklcih viele gute, auch ältere, die wohl kaum jemand alle gezockt haben kann. Ich z.B. habe bis heute nicht C&C gezockt - ja, traurig - aber wahr!

PooP R33DY

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Geheim

Beruf: Noch nichts

Level: 20

Erfahrungspunkte: 27 570

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
390

36

Dienstag, 27. Dezember 2016, 18:12

?

Ich denke mal es liegt an mehreren Sachen. Z.B. die Ideen lassen einfach nach und man will ja nicht als RIPOFF dastehen
PooP R33DY

Solum

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 15

Erfahrungspunkte: 7 216

Nächstes Level: 7 465

 

  • Nachricht senden
370

37

Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:01

  1. Innovation im Strategiegenre ist sehr viel schwieriger als in anderen Genres
  2. Strategiespiele sind sehr komplex, da kann vieles falsch gemacht werden.

Reikles

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Thüringen

Beruf: Veranstaltungstechniker

Level: 15

Erfahrungspunkte: 7 250

Nächstes Level: 7 465

 

  • Nachricht senden
360

38

Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:28

Früher war alles besser, oder?

Ich für meinen Teil habe seit Heroes of Migth and Magic 5 aufgehört die strategie spiele intensiv zu verfolgen, nur so perlen wie Warhammer Total War sind mir aufgefallen. Ich kehre dann doch immer wieder zu meinen Klassikern wie "Die Siedler; Das Erbe des Königreiches", "Heroes of Migth and Magic" oder Paraworld zurück.

Gozer

Anfänger

Beiträge: 9

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 228

Nächstes Level: 10 000

 

  • Nachricht senden
260

39

Dienstag, 21. Februar 2017, 03:24

Das Problem ist, das viele Spiele Entwickler mehr wollen als gut für sie ist.
Man will mit der Zeit gehen, Grafik ändern okay, aber dann das ganze Spielprizip überarbeiten... Keine Gute Idee.
Man Siehe Command and Conquer, war ne Tolle Reihe mit Ausnahme von Tiberium Sun, bis C&C 4 raus kam. Westwood von EA aufgekauft, Hipster als Programmierer und 12 jährige gefrgat was sie wollen, das ist das Rezept zum Untergang.
Genauso ging es der Rsident Evil Serie mit RE 6, absolut daneben!
Aktuelles Beispiel : Dead Rising 4, hat nichts mehr mit Teil 1, 2 oder 3 zu tun. Nur noch Hack and Slay wie Diablo 2, es sieht aus wie Saints Row mit Zombie DLC. Kein Zeitdruck mehr, absolut falsche Interpretation und Darstelung des Hauptcharakters, keine Herrausforderungen mehr und mit den Psychopaten will ich gar nicht anfangen ...

Sheeni

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 15

Erfahrungspunkte: 7 166

Nächstes Level: 7 465

 

  • Nachricht senden
210

40

Mittwoch, 22. Februar 2017, 17:50

Sid Meier, XCOM, Stardcraft. Finde Strategie Spiele werden immernoch recht aktiv gespielt.

Thema bewerten