Sie sind nicht angemeldet.

Der "sind euch die Spiele von heute auch viel zu leicht?" Thread aus dem Allgemein Forum.

Allgemein Uncut Patch: Download | Allgemein Nude Patch: Download | Allgemein Deutsch Patch: Download

 

Download [sind euch die Spiele von heute auch viel zu leicht? direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BurakQuaresma

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 19

Erfahrungspunkte: 17 643

Nächstes Level: 22 851

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
400

61

Samstag, 4. Januar 2014, 14:54

Naja kommt an den spieler an. Ich weiß noch wie oft ich den kontroller kaputt gemacht habe wegen Mario auf der nes.

Also die jetztigen spiele sind halt leichter aber irgendwie macht es doch trotzdem spaß

Shormany

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 025

Nächstes Level: 17 484

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
310

62

Samstag, 4. Januar 2014, 15:54

naja ... ich hab mich da nie mit beschäftigt ...
wenn zu einfach dann schwierigkeit hoch ... wenn dann noch immer - schwierigkeits-mod wie zB bei skyrim ... wenn dann immer noch vllt einfach mal mehr vor die tür gehen :D
bis jetzt hatte ich es immer das irgendein vorgegebener schwierigkeitsgrad schon echt knackig oder hart war ...
zu schwierig wäre auch kacke ... dann würden alle jammern und die lust verlieren ... man kennt das ja ... man kann es nie jmd recht machen ... schon gar nicht einer riesigen zocker grp mit unterschiedlichen meinungen und geschmäckern ;)

ps: vllt mal kreativ werden wenn zu einfach ... zB monitor aufm kopf stellen oder die maus in die andere hat etc :D ... aber dann LP videos online stellen plz :D

shantytown

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 985

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
350

63

Freitag, 10. Januar 2014, 06:51

Ich würde schon sagen, dass die meisten Spiele heutzutage relativ einfach sind im Vergleich zu NES/SNES Zeiten. Dort gab es eigentlich keine richtigen Tutorials. Man wurde in ein Spiel reingeworfen und durfte noch selbst herausfinden wie sich das Spiel spielt. Heute wird man mit Tutorials ja regelrecht zugeschissen, da man anscheinend selbst zum kacken zu blöd ist, um es mal salopp zu sagen. Die Entwickler sollten die Spieler nicht wie kleine Kinder behandeln und ihnen genug Freiraum zum erkunden lassen. Das umfasst nicht nur das Erkunden der Spielwelt sondern auch der Spielmechanik selbst, so wie es die Entwickler von FromSoft wunderbar wieder eingeführt haben.

AnDiiX_97

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 064

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
460

64

Freitag, 10. Januar 2014, 09:59

die alten spiele vom von der ps1 ..
oha die waren noch viel schwerer als die jetzigen ..
oder das alte harry poter ...
da sind echt viele stunden meiner Kindheit draufgegangen

horsti3342

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Eppelheim

Beruf: Schüler

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 164

Nächstes Level: 38 246

 

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden
320

65

Freitag, 10. Januar 2014, 12:53

Ich finde es gibt auch neue Spiele die es ganz schön in sich haben!

gruß
horsti3342

Conan

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 688

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
790

66

Sonntag, 23. Februar 2014, 13:13

Als ich die Beiträge hier las viel mir wieder ein altes Spiel ein, dass ich mal gespielt habe: Deathtrap Dungeon!
Das war das schwerste, das ich je gespielt habe. Und es war dazu noch unfair und frustrierend. Aber die Erinnerung an den Tag als ich es erfolgreich durchgespielt hatte werde ich immer behalten. Sowas gibt es heute nicht mehr ;(
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

sledhammer

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 471

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
390

67

Freitag, 14. März 2014, 14:53

ja vorallem dieses dumme call of duty

BananaRama

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 396

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
360

68

Freitag, 11. April 2014, 13:02

Die guten Alten Zeiten ^^ Die meisten heutigen Spiele sind der letzte Dreck, Bloody Screen, Anspruchslose Gegner usw.

Deaburo

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 287

Nächstes Level: 17 484

 

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden
310

69

Sonntag, 20. April 2014, 03:04

Finde die meißten Neuen Spiele auch recht langweilig. Mass Effect auf Hardcore und es ist zum gähnen.
Wobei Demon Souls bzw Dark Souls als RSP dann zu empfehlen ist, ich finde den Schwierigkeitsgrad sehr gut.

Dream_Nymphe

Anfänger

Beiträge: 9

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 281

Nächstes Level: 22 851

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
410

70

Samstag, 3. Mai 2014, 19:47

Ich sag nur Dark Souls......eins der wenigen Oldschool Spiele die genau wiederspiegeln wie schwer die Spiele damals waren. Heutzutage hat man aber auch mehr Auswahl in Sachen Schwierigkeitsgrad.

GameMasterMM

Anfänger

Beiträge: 12

Level: 20

Erfahrungspunkte: 24 267

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
460

71

Donnerstag, 8. Mai 2014, 19:21

Meiner Meinung nach wird die Dauer der Kampagne auch immer kürzer. Also ich ahne mich zu errinnern, dass ich für CoD 2 noch 8 Stunden gebraucht habe. Bei den neuen Teilen vieeel weniger.

Janinator

Anfänger

Beiträge: 14

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 310

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
780

72

Donnerstag, 8. Mai 2014, 23:13

Wenn es um Kampagnen geht spiele ich meisten eh nurnoch Spiele bei denen die dauer mindestens 10h beträgt oder die Story muss mich sehr interessieren, aber meistens sind es Spiele mit Quest bei denen man neue hinzufügen kann um mehr vom Spiel zu haben.

Und ansich finde ich es sehr trauig das die Storys so vernachlässigt werden!
Signaturen sind was für Leute die wissen wie man eine erstellt ich bin keiner davon :roflmao:

GameMasterMM

Anfänger

Beiträge: 12

Level: 20

Erfahrungspunkte: 24 267

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
460

73

Freitag, 9. Mai 2014, 15:52

Genau deswegen liebe ich Borderlands so. Man hat STUNDEN Spielzeit und dann kommt ein Dlc für 9 Euro und man hat einfach wieder 10 Stunden was zu tun <3

Maxvorstadt

Tastatur-Dämon

Beiträge: 27

Wohnort: Bayern

Beruf: Gschaftelhuber

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 362

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden
700

74

Dienstag, 20. Mai 2014, 00:04

Mal was zu Tutorials:
Früher gab`s das nicht, dafür aber ein gedrucktes Handbuch, ofmals über hundert Seiten dick, in dem praktisch alles erklärt wurde was für das Spiel wichtig war. Heutzutage kriegt man irgendein halbgares Tutorial vorgeworfen in dem nicht mal ein Viertel der Spielmechanismen erklärt wird und den Rest muß man dann mit Blut und Tränen selber rausfinden. Wenn überhaupt ein Handbuch beiliegt, dann ist es als PDF dabei, das kannste dir aber nicht während dem Spielen in den Schoß legen um darin bei Bedarf was nachzuschlagen während dem Spiel!
In Sachen Schwierigkeit hab ich einen neuen Höhepunkt erlebt und zwar "Faster Than Light". Kein Handbuch, Mikro-Tutorial und das Spiel ist selbst auf easy so schwer dass die wenigsten überhaupt die ersten zwei, drei Sonnensysteme überleben. Und dazu dann noch dieses selten dämliche Permadeath-Konzept, was ja eigentlich spätestens seit Erfindung des Savegames ausgestorben sein sollte! Aber es gibt halt in dieser Welt einfach zu viele Masochisten, deswegen verkaufen sich diese Spiele wohl auch!
"So kompliziert, wie Computer sind, ist es kein Wunder daß die Dinger immer wieder abstürzen, es ist eher ein Wunder daß überhaupt einer funktionert!!!" Unbekannter Computer Experte

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 077

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
920

75

Dienstag, 20. Mai 2014, 01:18

Habe mir erst vor kurzem wieder ein SNES gekauft und das gute alte Secret of Mana dazu. Soviel Zeit wie ich da investieren kann ist heute in aktuellen spielen fast nicht mehr zu finden. Gut ausser Skyrim un Fallout sag ich mal. Aber auch was die Rollenspiele allgemein angeht muss ich sagen hauen mich die heutigen nicht so vom hocker...

Morph3us_x

Anfänger

Beiträge: 11

Level: 19

Erfahrungspunkte: 22 118

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
500

76

Dienstag, 20. Mai 2014, 07:00

Wie schon angesprochen finde ich auch das die Games immer leichter werden - aber leider die Zeit um sie zu spielen immer knapper wird... :tommy:

Die Spiele auf den alten Nintendo Konsolen und auch die PS1 waren sie eindeutig schwerer! :verrueckt:

SgtSilver84

Anfänger

Beiträge: 9

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 088

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
350

77

Mittwoch, 21. Mai 2014, 08:13

Kann mich den meisten nur anschließen. aber das problem liegt an der community.
Jeder entwickler hört auf die meisten stimmen welche features schlussendlich im game auftauchen. darunter befindet sich auch das so genannte "self heal" konzept.
die meisten würden auch heutzutage kein level schaffen da sie sich zu sehr aufregen wenn sie es nicht mit ein bischen taktik und geschick durchkämpfen können.
leider hat sich alles so zum nachteil entwickelt. damals haben die hersteller noch ihre eigenen ideen umgesetzt. das sind diese titel wo wir alle wohl sagen würden das die noch schwer waren.
heutzutage gibt es viel zu viele spieler unter der alters freigabe der titel die zum grossen teil auch die mitbestimmung an features fördern.

ich kann nur sagen ein bf auf hardcore macht mehr spass als ein standard game auf schwer.

in dem sinne viel spass beim zocken ;)

amaru420

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Hamburg

Level: 19

Erfahrungspunkte: 17 974

Nächstes Level: 22 851

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
450

78

Montag, 2. Juni 2014, 22:50

Wo du recht hast. hast du recht, früher waren die Spiele sehr viel "schwerer" und haben auch längerrei zeit Spaß gemacht, heute spielt man die meisten spiele in ein paar tagen durch, und nach ein paar wochen ist das spiel langweilig und man schmeißt es in die ecke :s

:rocketlauncher:

Zitat

STAY GREEEN

craft995

Anfänger

Beiträge: 9

Level: 19

Erfahrungspunkte: 17 968

Nächstes Level: 22 851

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
410

79

Dienstag, 3. Juni 2014, 15:09


Ich sag nur Dark Souls......eins der wenigen Oldschool Spiele die genau wiederspiegeln wie schwer die Spiele damals waren. Heutzutage hat man aber auch mehr Auswahl in Sachen Schwierigkeitsgrad.
Es muss noch nicht mal sein, dass damals alle Spiele so schwer waren, aber sie waren konsequenter(beim Bestrafen) und der Erfolg schmeckt umso süßer, desto weniger er einem geschenkt wird. Deshalb ist Dark Souls mMn so erfolgreich.

Lawlietel

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Augsburg

Beruf: Student

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 974

Nächstes Level: 17 484

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
430

80

Dienstag, 3. Juni 2014, 17:19

Prinzipiell würd ich sagen ja. Die meisten Games heutzutage sind mir zu einfach.
Ich spiel in der Regel alles auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad (ok, solange er nicht "diabolisch" ist wie zum Beispiel der höchste Schwierigkeitsgrad bei MGS:3) und selbst da find ich es streckenweise zu einfach.

Deswegen schlug Dark Souls ja auch ein wie eine Bombe bei den Core-Gamern. Ebenfalls recht fordernd empfand ich früher Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs. Aber damals war ich noch jung und unerfahren. Und das Kampfsystem konnte ziemlich oft ziemlich fies sein... :D

Thema bewerten