Sie sind nicht angemeldet.

Der "Spieldauer der Games" Thread aus dem Allgemein Forum.

Allgemein Uncut Patch: Download | Allgemein Nude Patch: Download | Allgemein Deutsch Patch: Download

 

Download [Spieldauer der Games direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kuruk

Anfänger

  • »Kuruk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 605

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
590

1

Freitag, 22. November 2013, 01:45

Spieldauer der Games

Ich grüße euch,

Was meint ihr was die spiele meist egoshooter angeht viel zu kurz sind und die story so langsam naja wie soll ich sagen langweilig ist .

wo sind die guten alten schocker und na ja am meisten das gemezel .

so gar die rpgs werden immer dünner .

was meint ihr seh ich das falsch oder werd ich doch einfach zu alt :roflmao: :roflmao: :roflmao:

McDemon

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 370

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
380

2

Freitag, 22. November 2013, 08:19

Nope, siehst du absolut richtig. Zumindest im
Shooterbereich.

Beiträge: 66

Level: 27

Erfahrungspunkte: 143 796

Nächstes Level: 157 092

 

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden
660

3

Freitag, 22. November 2013, 20:10

Die Spieleindustrie hatte eine Untersuchung in Auftrag gegeben wo unteranderem untersucht wurde wie lange Spieler ein PC Spiel spielen. Es stellte sich heraus das ein grossteil der Spieler bis 7 Stunden an einem Spiel spielt dann fliegt es von der Festplatte. Warum sollte dann die Spieleindustrie Spiele programmiern die eine längere Spielzeit habe ? Das währe rausgeschmissenes Geld. Wenn jemand den ganzen Tag gearbeitet hat wird er nicht viel Zeit mit PC Spiele verbringen könnnen, besonders die US Amerikaner legen wert auf leichte schnelle Spiele. Kaum ein Amerikaner würde wenn er von der Arbeit nachhause kommt eine Simulation, Aufbauspiel oderr Episches Rollenspiel mit 100 Stunde Spielzeit spielen. das sind typische deutsche spiele. Dazu kommt das der USA Markt der grösste für Spiele ist.

Kuruk

Anfänger

  • »Kuruk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 605

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
590

4

Sonntag, 24. November 2013, 20:27

ist halt alles nur noch geld mache hab auch wenig zeit zum zocken aber trosdem können die games wieder länger sein

Badkillerjoe

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 346

Nächstes Level: 13 278

 

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden
310

5

Sonntag, 24. November 2013, 20:37

@Knickerbocker da kann ich mich leider nicht anschließen. Wenn einer sein Spiel nach 7 Stunden von der Festplatte schmeißt, dann aber nur weil es ein saumäßiges Spiel ist und nicht weil er keine Zeit mehr hat. Siehe mal als Beispiel die ganzen MMORPG die immer mehr im kommen sind, da wird wesentlich länger gespielt als nur 7 Stunden :)

Zum Thema Story, als ich bin eigentlich mit den Stories ganz zufrieden Beispiel die Batman Reihe oder Bioshock.

Was mich aber auch bei den Shootern ein wenig stört, ist das die Handlung immer fließend ist und man eigentlich nie eine passende Stelle findet um ne Pause zu machen und sich den Rest für den nächsten Tag aufzuheben. Da wird schon fast Stufenlos von einem Kapitel zum nächsten übergeleitet da man vor Spannung gar nicht aufhören will und ehe man sich versieht hat man die ganze Story schon durch

Kuruk

Anfänger

  • »Kuruk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 605

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
590

6

Montag, 25. November 2013, 22:36

dakillerjoe ja das stimmt aller dings hab das letzte bioshock ne mal in halben tag gebraucht war ich durch

dawwd

Anfänger

Beiträge: 5

Level: 16

Erfahrungspunkte: 8 794

Nächstes Level: 10 000

 

  • Nachricht senden
230

7

Freitag, 29. November 2013, 20:35

meistens sind 4-8 stundne eher zu wenig aber ok :diablo:

Xell

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 318

Nächstes Level: 13 278

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
290

8

Samstag, 30. November 2013, 19:36

Ich dachte schon, dass ich das alleine so sehe.
7 Stunden sind für ein Game auf jeden Fall zu wenig, mache machen das an einem Wochenende durch,
dann hat man 50 - 70€ für ein Game gezahlte, je nach Konsole oder Pc.
Deshalb stecke ich mein Geld in Rollenspiel, viel Story, viel Freiheit, mehr Liebe zu allem.
Wie schon geschrieben, gute Egos sind nur noch sehr selten.
Grade Indi Spiele kaufe ich mir, da da noch Liebe hinter ist und kein Veröffentlichungszwang.

Kampfkeks 0o7

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: München

Beruf: Schüler und Vollblutzocker

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 305

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
330

9

Samstag, 30. November 2013, 19:43

Stimmt wirklich :(

Das beste beispiel ist battlefield 4. soweit ich weis geht die Kampange 4 stunden und ist so unspielbar durch bugs... props to EA! :rocketlauncher:
Zombies are comming! :sniper: cost]]

SnowNOR

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 304

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
320

10

Samstag, 30. November 2013, 19:54

Spiele die man länger zocken kann

Spiele wie Battlefield oder Call of Duty hat man immer meistens nach 4 Stunden durchgespielt.
Aber Spiele wie Fallout 3 ... also FPS Rollenspiele haben mich bis jetzt über mehrere Stunden beschäftigt! :thumbsup:

3eesting

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 555

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
300

11

Samstag, 30. November 2013, 19:56

Die Spieleindustrie hatte eine Untersuchung in Auftrag gegeben wo unteranderem untersucht wurde wie lange Spieler ein PC Spiel spielen. Es stellte sich heraus das ein grossteil der Spieler bis 7 Stunden an einem Spiel spielt dann fliegt es von der Festplatte. Warum sollte dann die Spieleindustrie Spiele programmiern die eine längere Spielzeit habe ? Das währe rausgeschmissenes Geld. Wenn jemand den ganzen Tag gearbeitet hat wird er nicht viel Zeit mit PC Spiele verbringen könnnen, besonders die US Amerikaner legen wert auf leichte schnelle Spiele. Kaum ein Amerikaner würde wenn er von der Arbeit nachhause kommt eine Simulation, Aufbauspiel oderr Episches Rollenspiel mit 100 Stunde Spielzeit spielen. das sind typische deutsche spiele. Dazu kommt das der USA Markt der grösste für Spiele ist.

Die Begründung macht absolut Sinn. Schade daran finde ich nur, dass sich dabei PC und Konsolen zu arg angleichen für meinen Geschmack. Irgendwie wollen sie zum Großteil alle Baustellen abdecken und Spiele, die über mehrere Tage oder sogar Monate spielbar sind, sind dann doch eher die PC typischen Genres wie Strategie, Simulation etc.

Xell

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 318

Nächstes Level: 13 278

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
290

12

Samstag, 30. November 2013, 20:13

Ohh ja, Battlefield 4 ist in so vielen Fällen ein gutes Beispiel für extrem schlechte Eigenschaften von von zB in dem Fall EA.
Das Game ist ein paar Tage raus, schon gibts nen DLC für 15€, dreister gehts kaum. :sos:

templis

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 19

Erfahrungspunkte: 17 808

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
490

13

Sonntag, 1. Dezember 2013, 01:40

Wenn die Publisher nur nach Kampagne läge bezahlt wären da wären solche wie EA schon lange pleite. :wissenschaftler:

djdomi1100

Spender

Beiträge: 8

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Mediengestalter

Level: 20

Erfahrungspunkte: 26 757

Nächstes Level: 29 658

 

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 1. Dezember 2013, 05:02

Ich finde die Spielzeit der heutigen Shooter eigentlich ganz ok, aber meistens geht es nur um den Multiplayer der mich persönlich auch mehr interessiert. Aber was ich vermisse sind die guten alten Horror Spiele wo man vor lauter Angst das Spiel gestoppt hat, ok Amnesia ist da eine Ausnahme oder ein paar krasse Indiegames aber wo bleiben die grossen Horror spiele ?
Solche Spiele fehlen mir sehr :(.

Gruß
Domi
:herz: I LOVE UNCUT :herz:

PhL

Anfänger

Beiträge: 10

Level: 19

Erfahrungspunkte: 17 566

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
310

15

Sonntag, 1. Dezember 2013, 23:34

Ich bin einer der Leute denen es mehr um die Story geht. Ich finde die Zeit wie sie zur jetzigen Zeit zwar ganz OK, sie könnte aber ruhig noch länger sein und vorallem mit mehr Wendepunkten und nicht so vorhersehbar und langweilig.

huroskop

Anfänger

Beiträge: 9

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 785

Nächstes Level: 17 484

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
270

16

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 16:29

Finde ich eigentlich schade das die Spieltzeit so kurz is.
Aber die meisten Shooter sind mir einfach zu stumpf deswegen würde ich sie auch nicht spielen wenn sie länger wären.

Thaplayah

Anfänger

Beiträge: 24

Level: 22

Erfahrungspunkte: 42 108

Nächstes Level: 49 025

 

  • Nachricht senden
450

17

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 16:57

Solche spiele wie borderlands sind extrem geil und können sich auch ordentlich ziehn

Kuruk

Anfänger

  • »Kuruk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 605

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
590

18

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 17:04

story ok gibts schon schöne aber zu kurz oder naja stumpf ich seh es nur ne ein das ich 50-70€ ausgebe wo ich weiß hm scheis wetter zock ich mal ne runde und hab das an einem tag durch (6-8 h).

da her spiel ich eigentlich nur noch wot oder wop

sonst gibts nix mehr was mich relativ reizt weil es zu kurz ider verbackt ist bis zum anschlag :hadbang: :hadbang: :hadbang:

Draksen

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 504

Nächstes Level: 13 278

 

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden
280

19

Samstag, 7. Dezember 2013, 22:08

Ich vermisse die alten Spiele wie z.B. Prince of Perisa, wo man sogar noch ne Woche dran sitzen kann und bekommt einfach net die eine blöde Stelle auf die Reihe und die Story aber noch immer interessant und gut durchdacht bleibt!

Zu den Horrorgames: Das einzige Spiel (welches ich mir gekauft habe) bei dem ich ein richtiges Horror-Feeling gespürt habe ist Dead Space!!! :aok: Das grenzt schon en bissl an Psycho, wenn man um jeder Ecke nen Gegner erwartet. Amnesia hab ich nicht gespielt, aber ansonsten kann ich sagen, dass es kaum Spiele gibt, die ich mit dem Feeling von Dead Space vergleichen kann. "Aber Fear?"

Ja Fear ist zwar schön und gut, aber hier merkt man mit der Spielereihe, dass man immer mehr auf
Ego-Shooter-Mechaniken und schnick schnack setzt und die guten alten Aspekte wie Gruselfaktor oder Story+Länge darunter zu leiden haben!

Dunstorm

Anfänger

Beiträge: 10

Level: 18

Erfahrungspunkte: 17 478

Nächstes Level: 17 484

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
360

20

Dienstag, 10. Dezember 2013, 16:35

Mir sind die meisten Spiele heut zu Tage leider auch viel zu schnell vorbei.

Aber genau aus diesem Grund spiele ich jetzt fast nur noch Sandbox Spiele oder Spiele mit einem Endlosmodus. Wenn mir ein Spiel gefällt, will ich es solange spielen, wie es mir gefällt, ohne an ein Ende zu stoßen (z.B. Minecraft) :) Oder zumindest, bei Spielen, bei denen dieses möglich und Sinnvoll ist, einen (Zufallskarten-)Editor haben, dass einem das Material erstmal nicht ausgeht.

Und selbst wenn das Spiel ein Ende haben sollte, kann man sich ja mit Mods und ähnlichem aushelfen. Ich denke da an meine absoluten Lieblinge Jagged Alliance 2 mit Mod 1.13 und Heroes of Might and Magic 3...

Thema bewerten