Sie sind nicht angemeldet.

Der "ZDF-Doku "Killerspiele" - Eure Meinung?" Thread aus dem Allgemein Forum.

Allgemein Uncut Patch: Download | Allgemein Nude Patch: Download | Allgemein Deutsch Patch: Download

 

Download [ZDF-Doku "Killerspiele" - Eure Meinung? direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ScharmuetzelMax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 269

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
860

1

Montag, 8. Februar 2016, 12:04

ZDF-Doku "Killerspiele" - Eure Meinung?

Auf ZDF Info lief jetzt kürzlich eine Doku über Killerspiele - war der erste Teil von dreien.

Wer hat's gesehen? Was ist eure Meinung? Hat's was getaugt? Schaut ihr euch die anderen Teile auch noch an?

Hier nochmal der Beitrag (nehme mal an, dass es der war; witzigerweise ist das Video nämlich erst ab 20 Uhr abrufbar, deshalb kann ich's grad nicht kontrollieren... ?( ):

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v…36/Killerspiele

Gibt's auch schon auf YouTube.

https://www.youtube.com/watch?v=V5MEf-BsnpA

Hier auch ein Artikel zu der Doku von Spiegel Online:

http://www.spiegel.de/netzwelt/games/zdf…-a-1075305.html

Bin gespannt auf eure Meinung! :wink:
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

  • »ScharmuetzelMax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 269

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
860

2

Dienstag, 9. Februar 2016, 11:33

Hallo.... Echo..........? :suchend:
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Wurmfutter

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Level: 32

Erfahrungspunkte: 376 594

Nächstes Level: 453 790

 

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Februar 2016, 15:20

Habe die Doku nur ab da gesehen wo es um das unsinnige "Soldier" -Verbot ging, also nur circa die letzten paar Minuten... den Part über DooM und Wolfenstein fand ich auch nicht schlecht.

(Muss mir noch den Rest geben um mir einen Gesamteindruck zu verschaffen.)

  • »ScharmuetzelMax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 269

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
860

4

Sonntag, 20. März 2016, 19:31

Nochmal Themenabend Video- und PC-Spiele bei ZDF info

Ist zwar komisch, dass ich (bis auf Wurmfutter ;) ) der einzige bin, der in diesem Thread aktiv ist (und dabei mir selber antwortet insane]] ), aber dieser Beitrag hier ist eher jetzt als Info gedacht:

Am Freitag, den 25.03.2016, wird der Beitrag um 21:45 Uhr auf ZDF info wiederholt! (Mir schleierhaft, wann Teil 2 läuft...)

Davor und danach kommen noch diverse andere Dokus, die für euch evtl. von Interesse sind...

Los geht's ab 19:45 Uhr mit der "Nintendo Story", anschließend "Atari: Game Over", usw. usf. ...

Könnt euch hier das Programm anschauen:
http://www.zdf.de/epg/programm-4100.html…llSenders=false
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Argoth

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 16

Erfahrungspunkte: 8 535

Nächstes Level: 10 000

 

  • Nachricht senden
250

5

Dienstag, 19. April 2016, 18:39

Ach ja, Fernsehmoderatoren + PC-Spiele.

Das endet dann wie mit dem guten RTL-Reporter auf der GamesCon. So von wegen wir wären allesamt ungewaschene, langhaarige Hippies, die in der Schule versagt haben (ok, ja ich hab lange Haare^^).

Ich finde es halt einfach lächerlich Spiele für Gewalt verantwortlich zu machen.
Auch kann kein Mensch mit Spielen das Zielen und Schießen üben, da sich ne Maus bzw. ein Joystick und eine echte Waffe doch ganz geringfügig voneinander unterscheiden.

Und Kommentare wie "viele Amokläufer haben Killerspiele gespielt". Sry, aber die haben auch alle Sauerstoff geatmet. Von daher stelle ich jetzt mal die Theorie in den Raum:

"Das Atemen eines Gasgemisches aus 21% Sauerstoffund 78% Stickstoff fördert die Gewaltbereitschaft"


Wobei ich hier wirklich loben muss, dass es nicht in diese Richtung zu gehen scheint (das oben war nur mal meine allgemeine Meinung zu dem Thema Reporter + "Killerspiele"). Das ZDF scheint ja doch irgendwie bemüht das Thema "Gewalt durch den Protagonisten" in PC-Spielen neutral darstellen zu wollen und einfach mal die Geschichte von "Killerspielen" und die verschiedenen Blickwinkel dazu zu betrachten.

EGeraldhuebner

Fortgeschrittener

Beiträge: 101

Wohnort: Erfurt

Level: 30

Erfahrungspunkte: 281 531

Nächstes Level: 300 073

 

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. April 2016, 20:04

Habe es nicht gesehen (schaue schon seit über 20 Jahren kein Fernsehen mehr) ... aber das muß ich auch nicht. :imsohappy:

Warum ? Ganz einfach ... damals waren es Horrorfilme (Dokumentation "Mama, Papa, Zombie"), heute sind es angebliche Killerspiele.

Immer dann, wenn mal wieder irgendwo in DE einer ausgetickt ist, oder man wie jetzt anscheinend gerade keine anderen aktuellen Themen zur Verfügung hat, kommen so ein paar "Stellvertreterbetroffene" zusammen und veranstalten eine Hexenjagd nach allem, was ihrer Meinung nach daran schuld sein könnte.

Tja, sollen sie ... ich spiele jetzt lieber eine Runde :zocken: ups, zensiert und denke an diese Leute. :sniper:

ps. :hust:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EGeraldhuebner« (19. April 2016, 20:10)


  • »ScharmuetzelMax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 269

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
860

7

Dienstag, 19. April 2016, 22:33

Genau aus diesem Grund hab ich diese Doku verlinkt...

Weil man - oder zumindest geht es mir so ;) - das Gefühl hat, dass man sich tatsächlich unvoreingenommen dem Thema annehmen will. Schon allein, dass nach recht kurzer Zeit das Wort "Killerspiel" - nachdem man erstmal aufgezeigt hat, wann diese Debatte bzw. dieses Wort das erste Mal auftauchte - für öffentlich-rechtliche Verhältnisse in der Luft zerrissen und im Weiteren auch nicht mehr benutzt wird, fand ich schon echt gut.

Natürlich, eine komplette Pro-Seite für besagte Spiele nimmt die Doku nicht ein, aber auch die BPJM kriegt ihr Fett weg. Und das allein verdient schon Applaus! :applaus: :applaus: :applaus:

Hab da auch eine Review zur Doku gefunden, wer sich's anschauen will:

https://www.youtube.com/watch?v=3U-S6v9aUKU
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

  • »ScharmuetzelMax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 269

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
860

8

Montag, 16. Mai 2016, 21:56

Teil 2 ist da!!!

Der zweite Teil ist da!!!!

Titel: "Killerspiele: der Streit eskaliert"

ZDF Mediathek oder YouTube. Schau es mir gerade an; noch nicht aus, aber ich find's bislang echt gut!

Ich meine es ernst, nicht rumnölen, dass man da wieder auf Spielern rumhackt - ganz im Gegenteil! Schaut's euch an! :wink:
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

ExorK1ng

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 16

Erfahrungspunkte: 8 333

Nächstes Level: 10 000

 

  • Nachricht senden
290

9

Mittwoch, 18. Mai 2016, 15:30

naja ZDF übertreibt da ja nicht wie RTL "Baller spiele führen zu Amoklauf" (Krasses Beispiel) :DD

Beiträge: 841

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 203 572

Nächstes Level: 3 609 430

 

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Mai 2016, 17:57

Tolle Doku. Sehr sachlich. Schlimmste Berichterstattung war früher mal meine ich im Heute-Journal oder in den tagesthemen, kurz nach dem Erfurt-Massaker. Da wurden Ausschnitte von Soldier of fortune als Counterstrike verkauft. :pinch:
Eine sachliche Doku gab es damals auch mal im BR. 8-)

Spoggi99

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Erfurt

Level: 21

Erfahrungspunkte: 29 753

Nächstes Level: 38 246

 

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden
630

11

Mittwoch, 18. Mai 2016, 21:12

Sachlich, hilft der eigenen Meinungsbildung

Ich selbst komme aus Erfurt. Ich fand die Berichterstattung sehr gut, auch wenn ich selbst viele solcher "Killerspiele" spiele. Ich finde, dass das ZDF dieses Thema modern und sachlich bearbeitet hat. Vorallem regt dieser Bericht zum Nachdenken an, ohne stumpf auf dieser Art von Spiel herum zu hacken (was leider oft ohne sachliche Fakten gemacht wird).
Auch für Leute, diese solche Berichte normalerweise nicht gucken, guckts euch mal an, wird man nicht dümmer von!
Schau vorbei, wenn du willst: http://steamcommunity.com/id/Spoggi99DE/ :hutab: :vinsent:

JackDeath

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Essen

Level: 20

Erfahrungspunkte: 22 923

Nächstes Level: 29 658

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
470

12

Mittwoch, 18. Mai 2016, 22:38

dafür ist die fsk einstufung da.
kinder und jugendliche haben meines erachtens schwierigkeiten bei der differenzierung zwischen spiel und realität.

in meinen augen macht es schon sinn, realitäts nahe shooter erst ab 18 zuzulassen.

kinder und jugendliche werden tagtäglich durch die medien mit gewalt und exzessen konfrontiert, das stumpft an sich schon ab und relativiert gewalt.
dann noch ballerspiele......

bei labilen personen kann die gezeigte gewalt dann schon verharmlosend wirken.

ich bin bei gott nicht gegen ballerspiele, spiele sie ja selbst zu gerne. :D
aber eine gewisse geistige reife und festigkeit sollte vorhanden sein.....und die hat man noch nicht mit 10 oder 12.

  • »ScharmuetzelMax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 269

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
860

13

Mittwoch, 18. Mai 2016, 22:39

GameStar TV: Der Mann hinter der Killerspiel-Doku

Sendung über die Killerspiel-Doku und Interview mit dem Macher. Ist bei GameStar TV noch bis 20.05. kostenlos zu sehen, danach nur für die zahlende Kundschaft.

http://www.gamestar.de/videos/gamestar-t…doku,88680.html

@ JackDeath: Gebe dir schon recht. Geistige Reife hat man mit 10 oder 12 nicht. Und ich habe nichts gegen die FSK-Bezeichnung (außer dass besagtes Logo ja schon die Hälfte der Vorderseite einer DVD-Hülle einnimmt :rolleyes: ). Auch finde ich die Indizierung von rechtsradikalem Schrott nicht verkehrt, ganz im Gegenteil. Nur wird bei Spielen ja dabei nicht differenziert. Es kann ja keiner behaupten, dass der Nationalsozialismus in South Park gut weg kommt, trotzdem müssen alle verfassungsfeindlichen Symbole etc. raus. Das Spiel zu "Der letzte Kreuzzug" (ja, das gute alte Adventure) fiel ja auch der Schere zum Opfer, während man den Film mit Hakenkreuzen sehen darf. :P
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ScharmuetzelMax« (18. Mai 2016, 22:45)


JackDeath

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Essen

Level: 20

Erfahrungspunkte: 22 923

Nächstes Level: 29 658

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
470

14

Mittwoch, 18. Mai 2016, 23:10

@ScharmuetzelMax
dazu nochmal mein post im "Schlimme Cut Games in DEUTSCHLAND" thread.

"ich will verdammt nochmal den nazis auf die rübe hauen, und keinem obskuren orden. ich würde es ja verstehen wenn man da selber als nazi durch die gegend eiert, aber so. totaler unsinn. der §86a macht grundsätzlich eine ausnahme bei kunstfreiheit und wenn die darstellung GEGEN den national sozialismus gerichtet ist. beides kommt in diesen spielen, in meinen augen, zum tragen."

  • »ScharmuetzelMax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 269

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
860

15

Mittwoch, 18. Mai 2016, 23:14

:applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus:

Das nennt man selbe Wellenlänge! :thumbsup:

P.S.: Ich hab dich schon richtig verstanden. Sollte mein Beitrag bei dir so angekommen sein, dass ich dich kritisiere, entschuldige, war sicher nicht so gemeint. :)
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ScharmuetzelMax« (4. Juni 2016, 21:37)


JackDeath

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Essen

Level: 20

Erfahrungspunkte: 22 923

Nächstes Level: 29 658

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
470

16

Mittwoch, 18. Mai 2016, 23:42

@ScharmuetzelMax

nene, alles gut.
wollte es nur nochmal unterstreichen. ;-)

EGeraldhuebner

Fortgeschrittener

Beiträge: 101

Wohnort: Erfurt

Level: 30

Erfahrungspunkte: 281 531

Nächstes Level: 300 073

 

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. August 2016, 15:57

Demokratieverständnis, Zensur

Seltsam, ich komme ebenfalls aus Erfurt (wohne inzwischen seit 43 Jahren da, bin dort auch geboren).

Kannte Robert S. auch sehr gut, persönlich (der war zwar jünger als ich, aber was soll's), auch wenn ich den Amoklauf am besagten Tag komplett verschlafen habe, sah das ganze erst am Abend in einer Pressekonferenz im lokalen TV (konnte es somit ohnehin nicht verhindern).

Abgesehen davon, er sagte mir oder anderen auch nichts davon und zeigte zuvor keine Verhaltensauffälligkeiten in der Art ! Das war eben eine einsame Entscheidung von ihm.

Aber zum Thema Gewalt bzw. Killerspiele usw., - seit 1990 sehe ich mir mit schönster Regelmäßigkeit Horrorfilme an, zuerst auf VHS (auch da besorgte ich mir schon früher unzensierte Versionen, meißtens aus dem europäischen Ausland), später auf DVD, BD, im Internet.

Ich spiele Ego Shooter, Ballerspiele generell unzensiert, lade mir Blut, Gewalt oder NS Patches usw. runter, oder kaufe die betreffenden Spiele gleich in CH, AT.

Und dennoch bin ich ein völlig gewaltfreier Mensch, übe sie nicht aus, habe sie nie ausgeübt, (reale) Gewalt hat mich schon immer angewidert, Punkt. Hier wurde dazu etwas interessantes gesagt, Zitat: bei labilen Personen kann die gezeigte Gewalt dann schon verharmlosend wirken.

Stephen King (der Horrfilm bzw. Buchautor) hat sich dazu mal folgendermaßen geäußert: wer zuhause dauernd ein's auf die Mütze bekommt, braucht keinen Horrorfilm, um agressiv zu werden. ^^ Und dasselbe schließt auch sogenannte "Killerspiele" mit ein ...

... Katharsis (Effekt) nennt sich das bei Leuten wie mir. Gewöhnung an Gewalt, möglicherweise auch Abstumpfung und trotzdem kein Nachahmungstrieb, kein Nachhol, - Wiederholungsbedarf (des gesehenen, gespielten). Mann kennt die Unterschiede zwischen fiktiv, virtuell und dem, was man auf der Straße, im Leben so tut. Mit anderen Worten: man hat sich unter Kontrolle.

Und soziale (breit gefächert oder kombiniert ... wie z.B. individuelle, emotionale, familäre) Probleme usw. finden sich bei den meißten Amokläufern. Wenn auch so nicht immer gleich erkannt, wie im Fall Robert S. aus Erfurt. Von daher, Fall erledigt.

Das der Staat dann öfters in Erklärungsnot gerät und pauschal FIlme, Spiele, - Waffengesetze verschärfen will, ist auch ein alter Hut. Sollen sie (machen sie ohnehin) ... verhüten oder gar verhindern - präventiv eingreifen - werden sie es damit nicht im geringsten.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »EGeraldhuebner« (13. August 2016, 16:16)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

X-Ray (14.08.2016)

schnell919

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bayern

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 544

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
440

18

Samstag, 13. August 2016, 16:09

Wird immer schlimmer hier :/

Sie können uns alles nehmen...aber nicht unsere Killerspiel! :(

T4CTiX

Anfänger

Beiträge: 4

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 413

Nächstes Level: 5 517

 

  • Nachricht senden
250

19

Samstag, 13. August 2016, 22:31

lächerlich

viele Amokläufer spielen "killerspiele"... alle trinken wasser

mehr kann man dazu nicht sagen... einfach lächerlich wenn die politiker ihre blödheit auf irgendwas abschieben wollen was sich irgendwie "böse" anhört...

  • »ScharmuetzelMax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 269

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
860

20

Mittwoch, 11. Januar 2017, 13:11

Der dritte Teil ist ja schon draußen!

Der dritte und letzte Teil der Killerspiele-Doku ist draußen, und das wohl schon seit Oktober! :verrueckt: Ich bekomme ja gar nix mehr mit.

Ist wohl noch in der ZDF-Mediathek drin, oder halt auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=CYXKJz1meZM

Hab's selber noch nicht gesehen, der Post dient jetzt auch als Memo an mich... :aok:
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Ähnliche Themen

Thema bewerten