Sie sind nicht angemeldet.

Der "Papier oder e-book?" Thread aus dem Bücher-Ecke Forum.

Bücher-Ecke Uncut Patch: Download | Bücher-Ecke Nude Patch: Download | Bücher-Ecke Deutsch Patch: Download

 

Download [Papier oder e-book? direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 6

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 270

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

41

Samstag, 12. Mai 2012, 11:58

papier find ich besser;)

raiden167

Anfänger

Beiträge: 4

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 509

Nächstes Level: 10 000

 

  • Nachricht senden
250

42

Sonntag, 13. Mai 2012, 16:20

es geht nicht über ein gutes handgemachtes buch ... allein schon der geruch ... da spielt
der preis für mich die zweite geige....

Pommernwilli

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 245

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

43

Mittwoch, 16. Mai 2012, 19:10

Echtes buch ist in der anschaffung günstiger und einfach "robuster" !

MasterM

Anfänger

Beiträge: 14

Level: 21

Erfahrungspunkte: 33 237

Nächstes Level: 38 246

 

  • Nachricht senden
250

44

Mittwoch, 16. Mai 2012, 19:14

EIndeutig Buch wird, bei mir auch immer so bleiben, ich brache einfach was reales, das ich mir auch ins Regal stellen kann. Außerdem kann ich in ein Buch Notizen machen. 8-)

Adm.Darkfire

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 642

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
300

45

Mittwoch, 16. Mai 2012, 21:31

Buch, ich lese dann doch zu wenig als das sich ein vernünftiger Ebookreader lohnen würde

RedBaron

Anfänger

Beiträge: 13

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 527

Nächstes Level: 38 246

 

  • Nachricht senden
250

46

Montag, 11. Juni 2012, 15:54

Ich bevorzuge ganz klar das klassische Buch in Papierform und das wird auch in Zukunft so bleiben. Es muss ja nicht alles digitalisiert werden. Für mich würde sich ein E-Book-Reader eigentlich sogar anbieten, da ich recht viel lese. Aber ich habe die Bücher sehr gerne im Regal stehen. Dann hat man auch einen viel besseren Überblick, was man schon gelesen hat oder noch lesen muss ;)

Und wenn man z.B. für Schule oder Uni lernen muss, geht doch nichts über ein Buch, in dem man sich Notizen machen kann und Sachen anstreichen kann.

DrSteckdose

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Berlin

Beruf: Triebfahrzeugführer

Level: 15

Erfahrungspunkte: 7 030

Nächstes Level: 7 465

 

  • Nachricht senden
380

47

Samstag, 16. Juni 2012, 19:01

Mein Favorit ist und bleibt immer noch-Das Papier!
Zwar häuft sich das Papier irgendwann mal an,aber man kann es zur Deponie bringen und man kriegt auch noch Geld dafür.
Und außerdem ist es ein besseres Gefühl Papier in der Hand zu haben :D

DjMonkey2012

Anfänger

Beiträge: 5

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 716

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
250

48

Samstag, 16. Juni 2012, 19:07

papier ;)
bei papier büchern kann ja nicht der saft aus gehen :D

Luxara

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 982

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

49

Freitag, 29. Juni 2012, 12:57

Ich ziehe aktuell den Kindle (oder ähnliche eBook-Reader) vor. Vor allem wenn man viel unterwegs ist lohnt sich das, weil man nicht besonders viel Gewicht mitschleppt. Wobei ich einige Bücher trotzdem immer in "echt" im Schrank stehen habe - Papier hat nunmal auch was.

cam1234

unregistriert

50

Sonntag, 8. Juli 2012, 17:41

Ich habe mir ein pocketbook pro 902 geleistet und bin begeistert.. kann auf meine Fahrradurlaube endlich so viele bücher mitnehmen wie ich will ohne zuviel zu schleppen :D

gamerdude000

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 247

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

51

Sonntag, 8. Juli 2012, 21:00

Gegen ein richtiges Buch kommt eh nix an, deswegen sag Ich mal Papier über Elektronik ^^ Ist einfach stilvoller und da wird nix mit Akku alle ^^

Tom Hengst

Anfänger

Beiträge: 13

Level: 21

Erfahrungspunkte: 37 582

Nächstes Level: 38 246

 

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden
250

52

Montag, 9. Juli 2012, 20:10

Ich bin zwar ein Fan von allen technischen Neuerungen aber in bezug auf Bücher bin ich immer noch konservativ!
Ein gutes Buch aus Papier ist mir immer noch lieber als eine Datei auf einem Ebook.

Maroshay

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 920

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

53

Montag, 9. Juli 2012, 20:12

!!

ganz klar papier!!! weiss nicht was ich von den ganzen amazon "kindle" stuff halten soll...

Oppa knobbi

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 908

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

54

Mittwoch, 11. Juli 2012, 20:22

Papier!!!! Schon allein das aussehen der Bücher.....ich brauch doch etwas für meine Schränke :D :grumble:

Beiträge: 21

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 646

Nächstes Level: 49 025

 

  • Nachricht senden
250

55

Samstag, 14. Juli 2012, 00:31

Papier obwohl ein Kindle auch schon recht angenehm für die Augen ist im Vergleich zu einem Hintergrundbeleuchtetem Bildschirm

der_spieler

Iron Man of Gaming

Beiträge: 10

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 142

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
250

56

Sonntag, 15. Juli 2012, 15:50

Auf meinem Sony PRS-650 lese ich meistens Fachbücher übers Programmieren.
Die Lesbarkeit der Buchstaben finde ich sehr gut, aber der Screen ist m.E. für manche Bücher einfach zu klein.

Ein eBook-Reader im DIN-A4-Format, der kein Vermögen kostet wäre klasse.

Hier eine Liste, wie sie Ishbane schrieb:

Pro Papier

  • DIN-A4-Format kein Problem
  • Auch in Farbe möglich (ePaper = S/W)

Pro eBook-Reader
  • leicht (Im Verhältnis zu Büchern wie "Java ist auch eine Insel")
  • Immer aktuelle Fachbücher
  • "Rettet den Wald"-Gefühl

Viel Spaß beim Lesen an alle!

kek34

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 200

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

57

Sonntag, 15. Juli 2012, 15:55

Ich verwende gelengtlich Ebook Reader aber auch noch das traditionelle Papier

mueslie332

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 19

Erfahrungspunkte: 20 497

Nächstes Level: 22 851

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
260

58

Sonntag, 15. Juli 2012, 15:57

papier ganz klar!

scaleoj

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 198

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
250

59

Sonntag, 15. Juli 2012, 22:03

Ich hab definitiv lieber das Buch in der Hand als auffem gerät.
ist einfach angenehmer und ich kanns auch ohne strom lesen!
wenn beim Kindle der Akku leer ist ist erstmal schicht im schacht.

Ezzio

Anfänger

Beiträge: 10

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 133

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
250

60

Montag, 16. Juli 2012, 13:31

Ich habe bisher noch kein Ebook so wirklich gelesen. Habe es auf dem Ipad mal angetestet war aber nicht so mein Fall. Beim Lesen brauche ich das Gefühl was in der Hand zu haben und blättern zu müssen.

Thema bewerten