Sie sind nicht angemeldet.

Der "Buch vs Film" Thread aus dem Bücher-Ecke Forum.

Bücher-Ecke Uncut Patch: Download | Bücher-Ecke Nude Patch: Download | Bücher-Ecke Deutsch Patch: Download

 

Download [Buch vs Film direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Beiträge: 8

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 152

Nächstes Level: 5 517

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
170

61

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:21

Die Bücher sind immer Besser.
PUNKT.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chris240693 (13.05.2019)

Tahkayun

Anfänger

Beiträge: 2

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 027

Nächstes Level: 1 454

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
250

62

Samstag, 24. Februar 2018, 13:16

Pauschal kann ich mich auch vielen hier anschließen, Bücher sind immer besser wie Movies, für mich als einzige Ausnahme kann ich nur die Herr der Ringe Triologie nennen. Es ist nicht so, dass ich das die Romane schelcht finde, Tolkiens Schriebstiel war einfach stellenweise sehr langatmig. Die Filme waren aucht echt klasse umgesetzt für die technischen Möglichkeiten damals.

PS.: Beim Hobbit gefiel mir übrigens der Roman um lägen besser als die Movietriologie :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chris240693 (13.05.2019)

chris240693

Anfänger

Beiträge: 16

Level: 23

Erfahrungspunkte: 56 415

Nächstes Level: 62 494

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
500

63

Montag, 13. Mai 2019, 20:32

Den Fight Club Film finde ich besser als das Buch, auch wenn dies sehr wohl gleich auf liegt.

Die schauspielerische Leistung von E. Norton und B. Pitt, die farbliche Gestaltung, die Kameraarbeit und der Schnitt sind absolut fantastisch.

s4zzles

Anfänger

Beiträge: 10

Level: 9

Erfahrungspunkte: 682

Nächstes Level: 1 000

 

  • Nachricht senden
60

64

Mittwoch, 15. Mai 2019, 20:14

Unterschiedlich, wobei eher die Bücher besser sind.
Denke aber grad Regisseure, die ein Buch nicht 1 zu 1 verfilmen, sondern sich eher davon inspirieren lassen, zaubern Meisterwerke, die so der breiten Masse gar nicht zugänglich wären.

littlegamer

Schüler

Beiträge: 69

Level: 29

Erfahrungspunkte: 196 658

Nächstes Level: 242 754

 

  • Nachricht senden
600

65

Samstag, 18. Mai 2019, 07:44

Definitiv die Bücher

Aber trotzdem ist es schön zu sehen, wie die Welt des Buchautors im Film zum Leben erweckt wird! Und so gibt es die Möglichkeit, dass absolute Buchmuffel Geschichten erleben, die ihnen sonst für immer versperrt wären.

Eine der besten und imposantesten Buchverfilmungen ist definitiv der Herr der Ringe und der Hobbit!
Allerdings sind auch hier die Bücher besser, wie ich finde!

Thema bewerten