Sie sind nicht angemeldet.

Der "Lohnt sich ein neuer guter Pc?" Thread aus dem Xbox One Forum.

Xbox One Uncut Patch: Download | Xbox One Nude Patch: Download | Xbox One Deutsch Patch: Download

 

Download [Lohnt sich ein neuer guter Pc? direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kadijack

Anfänger

  • »Kadijack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 022

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
420

1

Sonntag, 29. September 2013, 11:44

Lohnt sich ein neuer guter Pc?

Hey Leute, lohnt sich jetzt bei den neuen Konsolen noch einen neuen Pc zukaufen oder lieber die X-Box One oder Ps4?
Was meint ihr dazu?
MfG Kadijack

Marcelos3

Entertainer

Beiträge: 421

Wohnort: Erde

Beruf: Lebensmitteltechnologe, noch fragen?

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 725 588

Nächstes Level: 1 757 916

 

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. September 2013, 12:17

Das kommt ganz auf deine Bedürfnisse an! Wenn du viel zeugs neben gaming betreibst, dann wohl ehr ein Pc ... Falls du "nur" ein coregamer bist, dann könnten dich die neuen Konsolen mehr Interessieren.

Was noch dazu kommt ist, wieviel Geld du bereit bist auszugeben und ob du mods nutzt. Es liegt also ganz bei dir, ich für mein Teil haben neben ein paar alte Konsolen noch die Wii U (nintendo games) ein highend rechner und laptop ...

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

xxdpmxx

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 355

Nächstes Level: 17 484

 

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden
310

3

Freitag, 8. November 2013, 22:06

Ich hab mich jetzt auch entschieden: PC. Vorher hatte ich ne Xbox

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

KevinZombie

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Memmingen

Beruf: bürokaufman

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 363

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
570

4

Samstag, 9. November 2013, 11:43

Neuer pc

Eher nicht holl dir einfach eine neue grafikkarte kostet nicht viel und ist gut oder rüste ihn einfach aus :) :) :P

HerzogZepar

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: dahom

Beruf: nix

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 958

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
370

5

Dienstag, 19. November 2013, 14:00

Ja ein Pc lohnt sich immer!
Konsolen sind für Kinder ohne Bedürfnisse, ein
Gamer hat einen Pc daheim der High end ist,
alles andere sind möchtegern O.o

Also gibt dein Geld eher für neue Teile aus, als
für einen Blechhaufen mit schlechterem Innenleben!

Ein Pc bringt mehr spaß und Gameplay als eine Konsole,
außerdem ist die Grahpik besser und das ist ein guter
Grund sich eher einen Pc zu kaufen.

Und wenn wir davon reden, Laptops sind nicht zum Zocken
da, eher zum arbeiten. Ein Zocker hockt daheim mit einer
Gescheiten Maschine und daddelt :P

Snukz

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 605

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
320

6

Dienstag, 19. November 2013, 18:54

Grafikkarte ist nicht alles.

Neuer PC ist gut, ja. Aber stell ihn selber zusammen und nimm keine Fertigprodukte. Das ist teilweise der letzte Schrott. Zudem ist es meistens auch billiger.

flogamer3

Anfänger

Beiträge: 27

Level: 24

Erfahrungspunkte: 62 897

Nächstes Level: 79 247

 

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden
800

7

Dienstag, 19. November 2013, 19:28

pc

Für PC gibt es immer Spiele und bei den älternen Konsolen nicht mehr, als PC :)

Kuruk

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 946

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
690

8

Freitag, 22. November 2013, 01:38

In pc ist immer gut ist halt nix festes man kann ihn wenigstens aufrüsten und und und . und spiele gibt es mehr als genug und es kommen auch immer neue .

Da her PC for ever :neo: :hadbang:

derray

Spender

Beiträge: 10

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 705

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
920

9

Freitag, 22. November 2013, 20:17

kommt ganz darauf an, ich bin nicht so der Konsolen Spieler, stehe einfach auf Maus und Tastatur, wenns aber um Jump&Runs geht, oder um so etwas wie Super Smash Bros. Dann muss einfach ein Controller her.
Genau deswegen steht immer noch eine GameCube neben meinem Fernseher :herz:

Finnipower

Anfänger

Beiträge: 6

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 935

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
500

10

Freitag, 22. November 2013, 21:41

Ja ein PC lohnt sich auf jeden fall da man auf einem PC weit aus mehr möglichkeiten hat als auf den Konsolen.
Je nach dem was dein Geldbeutel hergibt kann man gute und preiswerte PC's zusammenstellen.

Todestrieb

Nekronaut

Beiträge: 787

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 773 108

Nächstes Level: 3 025 107

 

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden
780

11

Samstag, 23. November 2013, 18:59

Es kommt drauf an, was du für Spiele spielen möchtest, wie wichtig es dir ist, grafisch stehts up-to-date sein zu können, wie es um deine Räumlichkeiten und deine Kaufkraft bestellt ist.

Spielst du eher alleine und verlierst dich gerne in ein cineastisches Meisterwerk wie Heavy Rain oder möchtest du dich lieber mit einem Clan oder einigen Kumpels mit anderen Spielern in einem E-Sport-Match messen?

Sitzt du beim Zocken lieber auf nem Stuhl am Schreibtisch oder liegst du lieber dabei im Bett oder auf der Couch vor dem TV?

Du kannst bei letzterem natürlich deinen PC auch an den TV klemmen, sofern das deine Räumlichkeiten zulassen.


Was für die jeweiligen Systeme spricht:

Konsole

- JRPGs und nerdige Japanotitel erscheinen so gut wie ausschliesslich auf Konsole (überwiegend auf der Playstation, vereinzelt auf der Wii)

- Konsolenexklusive Traditionsserien wie Metal Gear Solid, Halo, Gears of War, Uncharted, Heavy Rain/Beyond: Two Souls

- Konsolenexklusive Titel (Condamned 2 war bspw. eines der besten Survival-Horror-Titel der letzten 10 Jahre und Konsolenexklusiv

- Cineastische Spiele mit großer Story- und Cutscenedichte und vielen Panoramausblicken funktionieren vor allem auf nem großen Fernseher samt 5.1 Anlage. Ich geniesse solche Spiele bspw. auf die gleiche Art wie ich Filme schaue: von meinem Bett aus mit Knabberzeug und in meine Decke gekuschelt - (bei einem Spiel wie Metal Gear Solid 4 mit 8 Stunden Cutscenes und 8 Stunden Gameplay im grunde auch kaum anders zu machen.) Einen PC betreibt man ja eher selten von Couch oder Bett aus an seinem TV.

- DRM-Frei, wenn der Support für ein Spiel eingestellt wird oder eine Destributionsplattform dicht macht verlierst du nicht gleich deine Spielesammlung - wie bei einer Video on Demand-Plattform kürzlich passiert. Da haben millionen Nutzer ihre gesamte Videosammlung verloren. SNES-Spiele, PS 1-4-Spiele etc. wird man noch in 50 Jahren spielen können, dank Emulatoren, selbst ohne die Hardware am Start zu haben.

PC

- Durch Mods, Fan-Erweiterungen, Sprach-, Grafik-, und Uncutpatchs, Community-Patchs gewinnen Spiele auf dem PC ein ungeheures Maß an unabhängikeit und Erweiterungs-Potenzial was den Inhalt anbelangt. Kompatibilitätsprobleme mit neuen Betriebssystemen werden auch bei 20 Jahre alten Spielen in aller Regel früher oder später community-sei-dank lösbar.

- Letzteres ist einer der größten Vorteile den der PC hat. Die Spieler-Community stellt für ältere Spiele (wie bspw. für System Shock 2, Dark Project 1-3) Half Life) Grafikpatchs zur verfügung die, 15 Jahre alte Spiele wie die genannten, wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen, entwickeln Kompatibilitätspatchs oder gar komplette Remakes, wie bspw. das Half Life-Remake "Black Mesa" und das alles völlig unabhängig für Lau.


- Da Konsolen den Spielemarkt von den Absätzen her dominiert gibt es (gefühlt) weniger PC-Exklusivetitel als Konsolenexklusive, die meisten PC-Spiele erscheinen auch als Konsolenfassung. Aber natürlich gibt es auch hier Exklusivtitel, die die Kaufentscheidung beeinflussen können:

Starcraft, Command & Conquer, Guild Wars, WOW, Counter Strike: MMOS, Strategiespiele und der E-Sport sind auf dem PC zu Hause.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Todestrieb« (23. November 2013, 19:08)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

4MatC (13.01.2014)

2sick4nick

Schüler

Beiträge: 109

Wohnort: Schleswig-Holstein

Level: 30

Erfahrungspunkte: 255 259

Nächstes Level: 300 073

 

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

12

Montag, 13. Januar 2014, 21:58

Bevor ich Todestriebs Post komplett zitiere, kann ich nur sagen, dass dem nichts hinzuzufügen ist. Beides hat seine Vor und Nachteile. Ich spiele auch hauptsächlich auf dem PC, aber Konsolen stehen auch bei mir. Und ein God Of War kann man halt nur auf Konsole zocken ;). Aber wie gesagt, den PC würde ich persönlich bevorzugen und lohnt sich meines Erachtens immer ;).
Mein System:
Asus P8B75-M Board, Intel i5 3570K, 8 GB 1333 DDR3-Ram, Sapphire Radeon R9 380 Nitro, Sounblaster X-Fi Extreme Music, 3x 500 GB SATA3-HDD intern + 1,5 TB extern

lucaodw007

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 663

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
410

13

Samstag, 15. Februar 2014, 20:09

Ich rate dir zum PC , hat eindeutig geileres Feeling beim Zocken etc! Und du kannst jederzeit im Internet surfen. :P

Rekkuujin

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 602

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
590

14

Montag, 24. Februar 2014, 13:36

imo auch lieber ein neuer guter Computer.

drzocker1

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 19

Erfahrungspunkte: 17 796

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
360

15

Freitag, 28. Februar 2014, 20:33

100% einen Pc weil der pc ist viel leistungsstärker als konsolen und für den pc gibts ja auch fast alle spiele und die meisten unterstützen ja gamepad :P

AmnesiaHaze

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 557

Nächstes Level: 17 484

 

  • Nachricht senden
430

16

Sonntag, 2. März 2014, 21:36

PC beste :sniper:

Beiträge: 14

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 105

Nächstes Level: 38 246

 

  • Nachricht senden
590

17

Montag, 3. März 2014, 13:44

Ein klares "JA" für den PC. Die Vorteile wurden bereits genannt. :)

Einziger größerer Nachteil: Ein guter Spiele-PC ist schnell das Doppelte bis Dreifache teurer als eine moderne Spielekonsole.

Beiträge: 177

Beruf: Mechatroniker

Level: 33

Erfahrungspunkte: 553 412

Nächstes Level: 555 345

 

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

18

Montag, 3. März 2014, 16:54

Einziger größerer Nachteil: Ein guter Spiele-PC ist schnell das Doppelte bis Dreifache teurer als eine moderne Spielekonsole.
Kommt darauf an was du für dich als gut definierst!
Würde ich mir jetzt 'nen geilen neuen Rechner bauen würde die Kiste in etwas das werden:

3x GeForce GTX Titan Black OC- 1x950€*3=2850
Intel Core i7-4930K OC - 550€
32GB G.Skill RAM 2400MHz -350€
ASUS RAMPAGE IV BLACK EDITION - 420€
be quiet! Dark Power Pro 10 1000W - 250€
2x Samsung SSD 840 Pro 512GB - 1x350€*2=700€
4x Western Digital WD4001FAEX 4TB - 1x230*4=920€

Da wären wir schon bei 6000€!
Da ich das System OCen würde kommt dann noch eine WaKü dazu, deshalb fehlt auch das Gehäuse, wären aber wohl nochmals 500€-1000€.
Ich wäre da mit dem Preis schon weit über dem 10x.


Gruß Lili
Dies wird einmal eine Signatur! :P

Sedoy84

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Künzelsa

Level: 19

Erfahrungspunkte: 20 005

Nächstes Level: 22 851

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
430

19

Montag, 3. März 2014, 17:20

einen guten pc würde ich immer einer console vorziehen aber am besten ist es wenn mann einen gamer pc zusammen bauen tut oder lässt denn dann weist mann was drin ist und ist für die nächste zeit ausgerüstet ist 8-) 8-) 8-)

Beiträge: 14

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 105

Nächstes Level: 38 246

 

  • Nachricht senden
590

20

Dienstag, 4. März 2014, 08:06

@Lilith91

Die Definition eines guten Spielerechners liegt für mich preislich bei ca. 1200 - 1500 EUR inkl. Zubehör wie Monitor und Eingabegeräte ggf. auch weniger mit etwas Kompromissbereitschaft seitens des Käufers. ;)

Ähnliche Themen

Thema bewerten