Sie sind nicht angemeldet.

Der "Kostenpflichtige Mods" Thread aus dem Elder Scrolls Forum.

Elder Scrolls Uncut Patch: Download | Elder Scrolls Nude Patch: Download | Elder Scrolls Deutsch Patch: Download

 

Download [Kostenpflichtige Mods direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

derguru123

Anfänger

  • »derguru123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 158

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
280

1

Dienstag, 28. April 2015, 17:31

Kostenpflichtige Mods

Was haltet ihr generell von kostenpflichtigen Mods?

Berserkr

Bloodpatcher

Beiträge: 5 760

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 031 643

Nächstes Level: 22 308 442

 

Danksagungen: 2556

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. April 2015, 07:17

davon halte ich eigentlich gar nichts.
es gibt schon genug dlc´s die was kosten und wenn es modding tools gibt, sollten die mods die daraus entstehen nicht auch noch für geld angeboten werden.

Ray25

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 16

Erfahrungspunkte: 8 875

Nächstes Level: 10 000

 

  • Nachricht senden
220

3

Donnerstag, 30. April 2015, 16:49

Stimme @Berserkr teilweise zu.
Allerdings stecken Modder teilweise Monate in grandiose Mods, die keinen Gewinn für die Entwickler abwerfen.
Vereinzelt gibt es zwar Spenden, welche allerdings nicht annähernd an den Arbeitsaufwand rankommen.
Für gute Mods bezahle ich auch gerne einen nicht übertriebenen Preis.

Beiträge: 841

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 945 758

Nächstes Level: 3 025 107

 

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. April 2015, 17:30

Ganz schlechte Idee ! :thumbdown:
Wei bereits gesagt reichen schon DLC's, die tlws. schon ein Spiel erst richtig spielbar machen. Es gibt aber auch DLC's, die man früher Addon genannt hätte und die wirklich das Geld wert sind.
Die Mod-Szene ist eine Communityszene. Kostenpflichtige Mods würden die Mod-Community auf Dauer zerstören, da die Entwicklung zu den Firmen verlagert wird, da das ein lukratives Geschäft wäre und die Kreativität und das Ideenreichtum würde massiv eingeschränkt.
Wenn Firmen das versuchen wollen, bitte nur werden sie auf die Schnauze fallen, wie Bethesda schon.

Konsalles

Der Unbekannte

Beiträge: 7

Wohnort: Thüringen

Level: 16

Erfahrungspunkte: 8 804

Nächstes Level: 10 000

 

  • Nachricht senden
640

5

Montag, 11. Mai 2015, 15:57

Ich finde es zwar lobends wert von Valve dies Bezahl Mods einzuführen aber wer bitte kauft diese dann auch. Den niemand bezahlt für eine Rüstung 5 € egal wie toll diese auch aus sieht. Aber zum glück sind ja jetzt alle Mods wieder frei zur verfügung :tata:

Noxville22

Anfänger

Beiträge: 16

Level: 20

Erfahrungspunkte: 27 095

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
360

6

Donnerstag, 13. August 2015, 17:45

generell finde ich es nicht ganz so toll, wenn mods für geld angeboten werden. ich mein, die modder machen es doch weil sie spaß daran haben! und nicht um damit geld einzukassieren.

Nischo

Anfänger

Beiträge: 20

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 859

Nächstes Level: 13 278

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
450

7

Montag, 24. April 2017, 11:34

kostenpflichtige mods sind quatsch

grundsätzlich hat jede person die möglichkeit für mods in form einer spende zu bezahlen, falls man dass möchte und support zeigen will

jedoch geld dafür zu verlangen ist sehr viel risiko. man schaue sich steam greenlight and wo trash spiele für geld verkauft werden. jetzt stelle man sich vor für skins oder ähnliches von privatpersonen geld bezahlen zu müssen

weis nicht wessen kurriose idee das gewesen sein soll

Schwammi815

Anfänger

Beiträge: 19

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 997

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
530

8

Samstag, 2. September 2017, 14:35

Ich halte davon auch nichts. Weil die Macher nicht namenhaft sind und man nie genau weiß worauf man sich einlässt. dann stellt sich natürlich noch die Frage mit Support und etc. Da kauft man einen klasse mod für 10 euro und dann wird das spiel gepatcht sodass der mod nicht mehr funktoniert. und diemachen updaten den mod nicht. Was dann ?

Ähnliche Themen

Thema bewerten