Sie sind nicht angemeldet.

Der "Spiel hängt wegen Festplatte" Thread aus dem Hardware Forum.

Hardware Uncut Patch: Download | Hardware Nude Patch: Download | Hardware Deutsch Patch: Download

 

Download [Spiel hängt wegen Festplatte direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merphy

I can't even trust myself

  • »Merphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Level: 30

Erfahrungspunkte: 287 007

Nächstes Level: 300 073

 

  • Nachricht senden
925

1

Freitag, 16. September 2016, 00:04

Spiel hängt wegen Festplatte

Heyho liebe Community,


ich habe echt lange überlegt ob ich dieses Thema verfassen soll oder nicht.


Aber ich bin inzwischen mit meinem Latein am Ende.


Ich habe vor knapp einem Monat wieder angefangen ARK zu spielen, aber es macht immer weniger Spaß, da es nicht ruckelfrei läuft. Das Problem liegt definitiv an der Festplatte - so ziemlich durchgehend 100% Auslastung.
Ich habe etliche Foren durchsucht, aber es scheint keiner eine Antwort zu haben. Aus dem Grund hoffe ich das mir hier jemand helfen kann.
First things first:


Festplatte: 1 TB Toshiba 7200 rpm (100% Auslastung)
Prozessor: Intel Core i7-6700 @ 3,4 GHz (max. 30% Ausl.)
Grafikkarte: GeForce GTX 970 4 GB
RAM: 8 GB DDR4 (max. 70% Ausl.)


Die Grafik runtersetzen bringt nichts! Zumal will ich auch keine Minecraft Grafik haben.
Ich habe bereits meinen PC mehrmals komplett neu aufgesetzt, einmal Windows 7 Pro & einmal Windows 7 Ultimate. Unter Windows 10 lief's genau so wenig.
Norton Security sagt mir auch, dass die Festplatte stark beansprucht wird, allerdings durch die Steam Datei bootstrapper. Keine Ahnung was das ist.
Ich kann alles auf den höchsten Einstellungen spielen, auch GTA 5, und habe trotzdem 50 fps.
Ich weiß echt nicht was ich sonst noch machen kann, ich hoffe das einer von euch noch ein paar Tipps hat.
Danke Voraus


Gruß
Merphy :hutab:

Beiträge: 841

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 393 826

Nächstes Level: 3 609 430

 

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. September 2016, 11:04

Teste mal deine Festplatte mit Crystaldisk Info (umsonst). Wenn da steht VORSICHT oder GEFAHR, dann ist die Festplatte wirklich bald am Ende. Spricht nach der Beschreibung auch einiges dafür.
Dann würde ich alles sichern was geht und 'ne neue Festplatte besorgen.

Merphy

I can't even trust myself

  • »Merphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Level: 30

Erfahrungspunkte: 287 007

Nächstes Level: 300 073

 

  • Nachricht senden
925

3

Samstag, 17. September 2016, 23:34

Der Gesamtzustand der Festplatte ist Gut. Wundert mich auch nicht, da ich mir die erst neu gekauft habe. Daher kenne ich auch bereits Crystaldisk, weil mir der Verkäufer der Festplatte auch das Programm empfohlen hat. Die Platte ist auch gerade mal 73 Std. in Betrieb.
Ich weiß nun nicht, wie kritisch ich die Parameter sehen sollte, wie z.B. die Lesefehlerrate mit einem Grenzwert von 16 oder Suchfehler mit einem Grenzwert von 67.




Edit: Auch der Status steht auf Fehlerfrei


Beiträge: 841

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 393 826

Nächstes Level: 3 609 430

 

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. September 2016, 22:15

Gut das es nicht die Festplatte ist. Als nächstes würde ich auf Norton als Störfaktor tippen, da du bereits das System neu aufgesetzt hast.
Für eine kompetente, seriöse Analyse empfehle ich das Trojanerboard.

Merphy

I can't even trust myself

  • »Merphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Level: 30

Erfahrungspunkte: 287 007

Nächstes Level: 300 073

 

  • Nachricht senden
925

5

Montag, 19. September 2016, 15:54

Kann ich nicht so ganz glauben, da ich Norton auf Windows 10 noch nicht installiert hatte. Ich habe Norton nach dem neu Aufsetzen per msi CD installiert. Nichtsdestotrotz habe ich jetzt im Trojanerboard gelesen, dass Norton ausbremsen soll, demnach werde ich es erstmal deinstallieren und erneut testen.


Als kleiner Hinweis: Ark mit Low Memory (4 GB) zu starten hat nicht wirklich geholfen. Danach habe ich extremly low memory getestet und der RAM ist mal eben um 5 GB gesunken. Das Spiel sieht an sich noch gut aus, nur sind halt die kleinen Verfeinerungen nicht vorhanden. War nun schon dran zu vermuten, dass es mitunter am RAM liegt, scheint mir aber weiterhin relativ unwahrscheinlich - Maximal 7 von 8 GB verwendet ohne low memory.
Edit folgt nach dem Test ohne Norton.


Edit: Ich habe Ark nun ohne Norton und ohne low Memory getestet. Leider schon nach einer Minute im Spiel fingen die Standbilder an. Anschließend habe ich das Spiel mit 4 GB gestartet und muss sagen, dass es relativ flüssig lief. Das einzige Problem wäre nun der Aufenthalt in der Basis, da sind leider wieder echt viele ruckler.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merphy« (19. September 2016, 16:29)


Beiträge: 841

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 393 826

Nächstes Level: 3 609 430

 

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. September 2016, 16:47

OK, Dann liegt es evtl. daran, dass deine 1 TB Festplatte schon sehr voll ist und ARK nicht genug Platz für die temporären Dateien hat. Es sollten immer mindestens 10 GB frei sein. Besser 20 GB.
Habe ARK schon lange nicht mehr gespielt und runtergeworfen. da mich die Updates schwer nervten.
Das Spiel hat aber extrem viel Texturen geladen und benötigt entsprechend viel RAM und Festplattenspeicher.

Merphy

I can't even trust myself

  • »Merphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Level: 30

Erfahrungspunkte: 287 007

Nächstes Level: 300 073

 

  • Nachricht senden
925

7

Montag, 19. September 2016, 16:55

Die Festplatte ist so gut wie leer. Es sind noch 781 GB Frei. Ich weiß das Ark sehr viel Arbeitsspeicher braucht, aber da kann doch irgendwas nicht stimmen, wenn ich es selbst mit 4 GB starte, und es trotzdem ruckelt. ?(
Außerdem geht es bei der Festplatte auch darum, wie schnell er die Daten schreibt und liest. Mir wurde vergewissert, dass 7200 rpm laufen sollten.

Beiträge: 841

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 393 826

Nächstes Level: 3 609 430

 

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. September 2016, 16:59

Du bist nicht der erste, der sich darüber aufregt. Das Spiel wurde scheinbar kaputt gepatcht.
Es gibt einige Spiele, die ohne ersichtlichen Grund ruckeln. Schönstes (schlimmstes) Beispiel Gothic 3.

Merphy

I can't even trust myself

  • »Merphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Level: 30

Erfahrungspunkte: 287 007

Nächstes Level: 300 073

 

  • Nachricht senden
925

9

Montag, 19. September 2016, 17:19

Hm. Na gut, dann hoffen wir mal, dass die das auf die Reihe bekommen. Trotzdem bedanke ich mich erstmal für Deine Hilfe. :thumbsup:

Dahakakiller

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: Freiberg

Beruf: Produktionsmitarbeiter

Level: 20

Erfahrungspunkte: 22 885

Nächstes Level: 29 658

 

  • Nachricht senden
270

10

Montag, 10. Oktober 2016, 20:24

Ich würde deinen PC mal auf Viren oder Trojaner überprüfen, da selbst bei alten HDDs eine 100% Auslastung so nicht gegeben ist. :thumbsup:

Thema bewerten