Sie sind nicht angemeldet.

Der "Lohnt sich der Umstieg von Corei5 2500K @5000MHz zu was neueren?" Thread aus dem Hardware Forum.

Hardware Uncut Patch: Download | Hardware Nude Patch: Download | Hardware Deutsch Patch: Download

 

Download [Lohnt sich der Umstieg von Corei5 2500K @5000MHz zu was neueren? direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spana

Anfänger

  • »Spana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Sicherheitsdienst

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 488

Nächstes Level: 5 517

 

  • Nachricht senden
310

1

Dienstag, 21. November 2017, 15:46

Lohnt sich der Umstieg von Corei5 2500K @5000MHz zu was neueren?

Hi,

ich hab zurzeit immernoch einen Corei5 2500K mit 5000MHZ Overclock,16GB Ram und ne 1070GTX,lohnt sich da der Umstieg auf was neues? Der Ryzen kackt ja in den Benchmarks in Spielen ja fast mit meinem auf einer Stufe rum..

Battlefield 1 und Cod zb. Laufen mit 50FPS in 4k

Lohnt sich ne neue CPU etc zu hohlen oder rausgeschmissenes Geld?

Merphy

I can't even trust myself

Beiträge: 102

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Level: 29

Erfahrungspunkte: 198 496

Nächstes Level: 242 754

 

  • Nachricht senden
925

2

Donnerstag, 23. November 2017, 01:31

Hallo Spana.


Wie Du selber schon sagst laufen auch aktuelle Spiele gut mit dem Prozessor. Es gibt aber auch da Ausnahmen. The Witcher 3 zum Beispiel läuft auf Low Settings bei min. 60 bis max. 90 FPS. Zudem ist die Mikroarchitektur des 2500K noch Sandy Bridge, was ohne Overclocking ca. 20% langsamer als Haswell ist. ABER - bei den Sandy Bridge Prozessoren braucht man sich tatsächlich keine Gedanken beim Übertakten zu machen. Bei Ivy und Haswell sieht das schon ein wenig anders aus.
Der Ryzen ist zwar um ein Vielfaches Günstiger als die akturellen i7-Prozessoren, aber läuft auch wesentlich langsamer da Intel intelligenter liest. (Das Binäre Zahlensystem rückwärts) Selbst bei gleicher Taktfrequenz ist Intel schneller als AMD, das nur mal so am Rande. Daher Rate ich bei Neukauf immer auf Intel zu setzen weil wie Du schon selber gemerkt hast, hält ein solcher Prozessor Jahre. 7 Jahre an der Zahl sind es jetzt.
Mit deiner 1070 bist Du auch noch gut ausgestattet und ich denke, dass Du auch noch ein Weilchen damit auskommen wirst.


Gruß
Merphy :hutab:

Ähnliche Themen

Thema bewerten