Sie sind nicht angemeldet.

Der "3D besser als normal ?" Thread aus dem Movie Talk Forum.

Movie Talk Uncut Patch: Download | Movie Talk Nude Patch: Download | Movie Talk Deutsch Patch: Download

 

Download [3D besser als normal ? direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Online-Games-Shop | Uncut Games | Uncut Patches. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebster

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 279

Nächstes Level: 5 517

 

  • Nachricht senden
250

101

Samstag, 19. August 2017, 09:31

der einzige Film, bei dem sich 3D für mich gelohnt hat, war Avatar. Alle anderen waren in 2D mindestens genau so gut, wenn nicht besser, weil das bild besser war.

Silence66

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 306

Nächstes Level: 5 517

 

  • Nachricht senden
190

102

Dienstag, 31. Oktober 2017, 08:26

Nope solange es so n gezitter bleibt sobald die Objekte "rauskommen" bleib ich bei 2D

Beiträge: 19

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 284

Nächstes Level: 49 025

 

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
590

103

Sonntag, 12. November 2017, 10:30

Nornal. Schon in den 50ern wurden Filme durch 3d-Brillen (natürlich nicht mit Polarisationsbrillen) aufgepeppt weil sie schlecht waren. Da hat sich bis auf wenige Ausnahmen wenig daran geändert...

SatyrSchema

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 721

Nächstes Level: 4 033

 

  • Nachricht senden
590

104

Sonntag, 12. November 2017, 12:27

Avatar war bis jetzt der einzige Film, der mit 3D richtig geil war :thumbsup: .
Bin aber Brillenträger und eine 2. Brille sitzt dann schon ein wenig schief.
Deshalb lieber ohne 3D

Jonas210300

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 682

Nächstes Level: 4 033

 

  • Nachricht senden
190

105

Sonntag, 12. November 2017, 15:04

Eindeutig lieber normal, alleine wie die Brille im Kino nervt.

Kleptokrat

Anfänger

Beiträge: 11

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 872

Nächstes Level: 7 465

 

  • Nachricht senden
250

106

Sonntag, 12. November 2017, 21:41

Ich finde 3D Filme sind ziemlich überschätzt und vor allem überteuert.
Außerdem sehe ich wegen dem ganzen Schweißen früher auf dem einen Auge nicht mehr so viel, da geben mir 3D-Filme nicht sonderlich viel :S

Beiträge: 8

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 213

Nächstes Level: 4 033

 

  • Nachricht senden
260

107

Montag, 19. März 2018, 05:17

kommt sehr auf den film an...

ki5

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Frankfurt

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 198

Nächstes Level: 13 278

 

  • Nachricht senden
630

108

Dienstag, 10. April 2018, 05:44

3D ist für mich immer einfach ein noch besseres Bild gewesen.. aber nicht zwingend notwendig. Im Kino definitiv nervig, wenn man quasi Scheuklappen an hat 8|

Aisteru

Anfänger

Beiträge: 37

Level: 25

Erfahrungspunkte: 88 638

Nächstes Level: 100 000

 

  • Nachricht senden
540

109

Montag, 16. April 2018, 15:23

hängt vom Film ab, Bildgewaltige Filme sind in 3D super, aber die meisten Filme werden 3D nachbearbeitet und haben daher kaum effekt. Bei zu schneller Bildfolge krieg ich aber auch Kopfschmerzen

Dayv

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 895

Nächstes Level: 2 912

 

  • Nachricht senden
220

110

Mittwoch, 25. April 2018, 19:57

Ich finde normal besser, 3D geht zu sehr auf die Augen.
Aber ich bin auch etwas eingeschränkt weil ich nicht zu 100 % Sterokopisch sehen kann. :/
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Beiträge: 9

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 717

Nächstes Level: 2 912

 

  • Nachricht senden
180

111

Sonntag, 24. Juni 2018, 18:25

Also 3D ist nicht schlecht, aber es kommt natürlich auch auf den Film an. Wenn viele Specialeffects im Film sind dann eindeutig 3D :D

Winterspeck

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 132

Nächstes Level: 1 454

 

  • Nachricht senden
170

112

Sonntag, 2. Dezember 2018, 01:18

3D ist leider total überbewertet und wird einem ja quasi reingedrückt, obwohl es bei den meisten Filmen leider gar nicht lohnt. Gab nur einen Film der mich dabei nicht enttäuscht hat und den muss ich hier wohl nicht mehr nennen ;)
Außerdem ruft es bei manchen gesundheitl. Probleme hervor und ist ein gutes Mittel um Geld zu verdienen.
Betrachtet man noch den Umweltaspekt ist es sogar echt schändlich und da gehts mir grade erstmal nur um die Brillen.

Patschge

Anfänger

Beiträge: 11

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 486

Nächstes Level: 2 074

 

  • Nachricht senden
360

113

Samstag, 8. Dezember 2018, 11:15

3D ist überbewertet, die meisten filme kriegen leider nicht einmal einen richtigen 3D effekt hin (ich sehe auf dich fantastic beast 2)

Brosfight

Anfänger

Beiträge: 7

Beruf: Techniker

Level: 9

Erfahrungspunkte: 794

Nächstes Level: 1 000

 

  • Nachricht senden
220

114

Sonntag, 30. Dezember 2018, 04:28

Ich finde 3D halt immer etwas "cooler" oder man könnte auch sagen besonderer als einen Film nur in 2D zu sehen. Das kann ich schließlich auch zuhause :)

Beiträge: 8

Level: 9

Erfahrungspunkte: 904

Nächstes Level: 1 000

 

  • Nachricht senden
110

115

Sonntag, 30. Dezember 2018, 16:53

Ich finde 3D auf dauer immer etwas anstrengend

blacky_555

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 9

Erfahrungspunkte: 897

Nächstes Level: 1 000

 

  • Nachricht senden
100

116

Montag, 31. Dezember 2018, 10:24

Ich muss sagen, dass sich 3D für mich nicht wirklich lohnt. Der Effekt war damals bei Avatar irgendwie geil, aber so richtig 3D wirkt das Ganze für mich nie. Eher wie hintereinander gelagerte Ebenen; man kann ja logischerweise auch nicht frei fokussieren, was aber schon nötig wäre, um den Effekt wirklich rüberzubringen.
Aus demselben Grund zögere ich auch noch sehr, mir VR-Hardware zu holen.

Wodhanaz

Anfänger

Beiträge: 16

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 819

Nächstes Level: 22 851

 

  • Nachricht senden
320

117

Samstag, 5. Januar 2019, 23:46

Kann 3 D nicht wirklich wahrnehmen. War in mehreren 3D Filmen hab nie was wahrgenommen. Keine Ahnung wieso. VR aber nehme ich sehr gut war, wird auch sehr gut vertragen meinerseits.

PyroPsychoRQ

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 8

Erfahrungspunkte: 656

Nächstes Level: 674

 

  • Nachricht senden
140

118

Mittwoch, 30. Januar 2019, 13:57

3D ist meiner Meinung nach einfach nur eine Aktion, den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen!

Bei Animationsfilmen bin ich dem gegenüber aber nicht abgeneigt, da man dort einiges rausholen kann.
Nachproduzierte 3D effekte bei echten Filmen sorgen einfach nur dafür, dass der Film ohne Brille einfach nit schaubar ist...

Gnore

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 8

Erfahrungspunkte: 575

Nächstes Level: 674

 

  • Nachricht senden
90

119

Samstag, 9. Februar 2019, 15:35

Ja

gobi1

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: hessen

Beruf: Facility Manager

Level: 7

Erfahrungspunkte: 359

Nächstes Level: 443

 

  • Nachricht senden
530

120

Samstag, 2. März 2019, 13:56

3D bringt mir im Gegensatz zu VR eigentlich keinen Mehrwert. Der Kinobesuch hat sich durch die oft nicht richtig saubere Brille tendenziell eher verschlechtert.

Thema bewerten