Sie sind nicht angemeldet.

Der "Crystal Lake Memories (Blu - Ray, DVD) - die ( wirklich ! ! ! ) ganze Geschichte von "Freitag, der 13."" Thread aus dem Movie Talk Forum.

Movie Talk Uncut Patch: Download | Movie Talk Nude Patch: Download | Movie Talk Deutsch Patch: Download

 

Download [Crystal Lake Memories (Blu - Ray, DVD) - die ( wirklich ! ! ! ) ganze Geschichte von "Freitag, der 13." direkt im Downloadbereich herunterladen]

Aktuelle Ankündigung:

EGeraldhuebner

Fortgeschrittener

  • »EGeraldhuebner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Wohnort: Erfurt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 233 911

Nächstes Level: 242 754

 

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. August 2015, 05:00

Crystal Lake Memories (Blu - Ray, DVD) - die ( wirklich ! ! ! ) ganze Geschichte von "Freitag, der 13."

index.php?page=Attachment&attachmentID=1022

Vergessen sie "his Name was Jason - 30 Jahre Freitag, der 13." ... während diese Doku in Deutschland nur mit einer Gesamtlaufzeit von gerade einmal 87 Minuten - im Unterschied zur UK bzw. US Auflage mit Bonusmaterial auf 2 DVD's mit über 4 Stunden - erschienen ist, zeigt "Crystal Lake Memories" nun mit insgesamt über 6 Stunden auf 2 Blu - Ray's oder 3 DVD's die wirklich ganze (Film) Geschichte !

Auch ist interessant, - während sich "his Name was Jason" der beiden Teile 3 und 4 dieser Filmreihe ...

- die beide hierzulande immer noch nicht offiziell erhältlich sind, ihre Aufnahme in Liste B der jugendgefährdenden Medien (was praktisch einer Folgeindizierung gleichkommt) wurde 2010 vollzogen, damit verlängert sich die Beschlagnahme nochmal um weitere 25 Jahre -

... vornehmlich in Kommentaren und Ausschnitten / Interviews enthalten hat, wird hier, bei "Crystal Lake Memories" ausführlich darauf eingegangen.

Aber nicht nur das, auch der damals sehr verstümmelte Teil 7 - "Jason im Blutrausch" (der ursprünglich somit einer der brutalsten der gesamten Filmreihe geworden wäre und dementsprechend bereits vor dem erscheinen reichlich Federn lassen mußte) wird hier in einigen Takes, die alternativ zu den bekannten Tötungsszenen gedreht wurden, nochmals gezeigt.

Dasselbe trifft aber auch auf die restlichen Filme der Serie zu ... immer wieder werden viele (wschl. größtenteils aus alten Privatarchiven einiger Beteiligten, - die glücklicherweise noch als Quelle zur Verfügung standen, andererseits aber auch deren häufig schlechte Qualität erklärt) Extended Ausschnitte zu bekannten Szenen und originelles Alternativmaterial gezeigt bzw. angesprochen, die das Herz eines jeden Kenners dieser Reihe höher schlagen lassen werden.

Als Fazit läßt sich das ganze etwa folgendermaßen erklären, - es wurden meißtens 3 verschiedene Tötungsszenen gedreht, später aber meißtens die harmloseste davon in den fertigen Film übernommen, wohlwissend, das es ohnehin ziemlich schwierig war, immer auch die gewünschte Altersfreigabe zu bekommen.

Das solche Alternativeinstellung aber überhaupt vorher gedreht wurden bzw. anschließend nicht wieder vernichtet wurden und somit nun zur Verfügung stehen (wenn auch, wie gesagt, meißt in keiner guten Qualität), lässt so manchen Film der Reihe gleich in einem anderen Aspekt erstrahlen.

Dazu gibt es noch für jeden einzelnen Film ausführliche Interviews mit über 150 Beteiligten und Mitwirkenden (Schauspieler, Regisseure, Produzenten, Script, - und Songschreiber usw.), die so manche Details ausplaudern, das sehr interessant sein kann, aber auch lustig und unterhaltsam erscheinen wird. Ebenso werden zum Teil auch kritische Stimmungen laut. Es ist wie ein großes Zusammentreffen mit alten Bekannten. Allerdings, sind manche dieser Sprecher hier inzwischen leider verstorben. Auch sie werden nochmal entsprechend gewürdigt.

Die Macher waren auch für die "Nightmare on Elm Street - Never Sleep Again" Dokumentation verantwortlich, daher wird natürlich auch einiges daraus recycelt, speziell wenn der 11. Teil der Filmreihe "Freddy vs. Jason" angesprochen wird. Ebenfalls aus "his Name was Jason" kommt einiges hier nochmals vor. Einziger Unterschied, - während bei "Never Sleep Again" alles neu produziert wurde, ist hier auch viel altes Archivmaterial zu sehen, das so - in dieser Form - noch niemals zuvor veröffentlich wurde (z.B. die neuen Szenen) ...

... von daher, absolute Kaufempfehlung. Selten wie nie zuvor wird man, als Fan dieser Reihe ebenso wie auch für jeden neuen Zuschauer, der noch nicht etwas davon sah, quasi als Einleitung sehr gut geeignet, gleichzeitig so dermaßen ausführlich und umfassend informiert bzw. unterhalten. Und das - mittlerweile - über 30 Jahre alte "Freitag, der 13." - Franchise erfährt durch diese Dokumentation einen ganz tollen Abschluß.

EGeraldhuebner

Fortgeschrittener

  • »EGeraldhuebner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Wohnort: Erfurt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 233 911

Nächstes Level: 242 754

 

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. August 2015, 16:42

his Name was Jason, - 30 Jahre "Freitag, der 13.", Doku - DVD

ALTE REZENSION (Dezember 2011), NUR NOCHMAL DER VOLLSTÄNDIGKEIT HALBER VERÖFFENTLICHT, - KAUFEMPFEHLUNG GILT NUN AUSSCHLIEßLICH FÜR OBEN GENANNTE NEUAUFLAGE !

index.php?page=Attachment&attachmentID=1023

Umfangreiche Dokumentation zum wohl bekanntesten Horrorfilm Charakter der Filmgeschichte. Viele Interview's, Ausschnitte (teilweise zu den in DE immer noch schwer zu bekommenden Teilen 3 und 4 der Serie), - das ganze wird moderiert von Tom Savini.

- / -

Inhalt: Vor 30 Jahren lief ein kleiner Horrorstreifen an, der bis heute 11 Sequels nach sich zog, einen endlosen Body Count vorzuweisen hatte und uns eine der furchteinflößensten Gruselgestalten in der Geschichte des Horrorfilms auf die Leinwand brachte.

Die Special Effects - Legende Tom Savini führt durch diese ultimative Dokumentation über den Mann mit der Hockeymaske, der in drei Dekaden zahllosen Fans im Kino und zuhause vor den Bildschirmen das Fürchten lehrte.

Zahlreiche "behind the Scenes" - Fotos und Filme, viele Clips aus den Freitag, der 13. - Filmen und über 80 Interviews mit den Filmmachern, Schauspielern, Stuntmen, Special FX - Leuten, Journalisten und Fans, darunter Sean Cunningham, Kane Hodder, Seth Green, Harry Manfredini, Betsy Palmer, Greg Nicotero, Adrienne King, Amy Steel, Ari Lehmann, Ken Kirzinger und viele mehr runden diese Doku - DVD ab.

- / -

Wer fließend des englischen mächtig ist, empfehle ich allerdings, die US bzw. UK Variante zu schauen, da hier auf insgesamt 2 DVD's nochmal über 4 Stunden Bonusmaterial enthalten ist. In der deutschen Ausgabe erhält man nur eine Single DVD mit Laufzeit von gerade einmal 87 Minuten.

Ähnliche Themen

Thema bewerten